Restauratoren Nachwuchspreis 2021

Die Landesgruppe Schleswig‐Holstein des Verbandes der Restauratoren (VDR) lobt erneut den
Nachwuchspreis für Restauratoren/innen aus. Der Preis wird in regelmäßigen Abständen vergeben und wird mit bis zu 500 € dotiert.

 

Durch die Förderung sollen Berufsanfänger, Studierende und Praktikanten der Konservierung/Restaurierung motiviert werden, Projekte, innovative Arbeitsmethoden oder kreative Problem‐Lösungswege in ihren Abschlussarbeiten der Öffentlichkeit zu präsentieren. Die Beschäftigung mit den Objekten und Projekten muss einen Bezug zu Schleswig‐Holstein haben.
 

Mit der Preisvergabe soll das Interesse für den Beruf des Restaurators geweckt und engagierter Nachwuchs gefördert werden. Innovative, wissenschaftliche, kreative Arbeit im Bereich der Konservierung/Restaurierung wird in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt.

 

Weitere Informationen zu den Bewerbungsbedingungen und Fristen finden Sie hier.


Grußworte zum Jubiläum am 18./19.03.2021

10 Jahre Restaurierungszentrum Kiel

Liebe Freunde des Restaurierungszentrums, liebe Freunde der Kulturwerft, liebe Mitglieder und Kollegen!

 

Heute vor 10 Jahren, am 18. und 19.03.2011 feierten wir die Gründung des Restaurierungszentrums Kiel!

 

Es gab Live-Musik und Grußworte der Kulturbeauftragten des Landes Frau Schwarz, des Kulturamtsleiters Herrn Dr. Reiter, Ortsbeiratsvorsitzenden Gaarden Herrn Levtzow und des Restaurators der Landesmuseen Herrn Dr. Bünsche. Alle waren sich mit uns einig, dass der bundesweit einzigartige interdisziplinäre Zusammenschluss von freiberuflichen RestauratorInnen verschiedener Fachbereiche nicht nur für Gaarden, sondern auch für Kiel und Schleswig-Holstein ein Gewinn ist.

 

Unser Konzept der direkten Kommunikation, des fachlichen Austauschs, der interdisziplinären Zusammenarbeit, der gemeinsamen Öffentlichkeitsarbeit und Nutzung von Infrastruktur ist aufgegangen und hat Früchte getragen: Von den ursprünglich sechs Gründungsmitgliedern sind nicht nur noch alle dabei, sondern es sind noch mal so viele dazu gekommen: Inzwischen zählen wir dreizehn RestauratorInnen zu unserer Gemeinschaft.

 

Seitdem haben hier zahlreiche Veranstaltungen zu den unterschiedlichsten Themen aus dem Themenbereich der Restaurierung, der Kunstgeschichte, der Kunst und Kultur stattgefunden. Es haben sich Gruppen getroffen, wir haben Exkursionen im In- und Ausland organisiert, uns auch im Stadtteil mit eingebracht. Der gemeinnützige Verein Kulturwerft e.V, der sich aus der Initiative entwickelt hat, wird im nächsten Jahr sein zehnjähriges Bestehen hoffentlich wieder live feiern können!

 

Seit 2015 kann in unseren Räumen die Dauerausstellung „Kein Ende in Sicht - Die Kunst des Bewahrens. Ein Blick hinter die Kulissen der Restaurierung“ besichtigt werden. Anlässlich des Jubiläums haben wir die Ausstellung aktualisiert und eine Broschüre mit ihrem Inhalt herausgegeben. Sie kann bei Interesse als pdf oder in gedruckter Form (inkl. Porto 3,50€) bestellt werden.

 

Nicht nur das Restaurierungszentrum ist gewachsen, auch die Kaiserstraße 4 hat sich entwickelt zu einem Kultur- und Kreativzentrum, in dem heute 30 KünstlerInnen, KunsthandwerkerInnen, Kreative und eben RestauratorInnen aktiv sind. Auch oder gerade in Pandemiezeiten zeigen sich die Vorteile einer starken Gemeinschaft, von Austausch, Unterstützung und Solidarität.

 

Wir bleiben optimistisch!

 

Die Restauratoren des Restaurierungszentrums Kiel, am 19.3.2021


Aktuelle Restaurierungsprojekte in der Presse

Beitrag im Schleswig-Holstein Magazin   Zarpen: 799 Jahre alte Kirche mit Salz-Problem

Sendung: Schleswig-Holstein Magazin | 28.06.2020 | 19:30 Uhr | 3 min | Verfügbar bis 28.09.2020
Sendung: Schleswig-Holstein Magazin | 28.06.2020 | 19:30 Uhr | 3 min | Verfügbar bis 28.09.2020

Fliesenzimmer


Kilian


Glücksfall in Glückstadt


Restaurierung der Rendsburger Stadtmodelle


Restaurierung und Forschung in der Unizeit:

Dieser Artikel erschien in der UNIZEIT, Beilage der KN vom 26.01.2019

 

AUßERDEM

Vergänglichkeit

Ein Beitrag zweier Studentinnen der Fachhochschule Kiel zum Thema Vergänglichkeit. Ihre Recherche bei uns im Restaurierungszentrum:

DIE KUNST DES BEWAHRENS

 

 

Sgraffito-Workshop - bei Interesse bitte melden

Sgraffito ist eine Putz-Kratz-Technik zur Gestaltung von Wandflächen. Der Kurs beinhaltet eine Einführung in die historische Technik und einen praktischen Teil, dessen Ergebnis mitgenommen werden kann.

 

Kursleitung: Restauratorin M.A. Julika Heller.

 

Kosten 60 € (Mitglieder der Kulturwerft 50 €/Ermäßigung auf Anfrage möglich) inkl. Material und Raumkosten: Bitte überweisen auf Kulturwerft e. V. DE94 2105 0170 1001 89 26 50

 

Mindestens 5, höchstens 10 Teilnehmer (Es zählt das Datum der Anmeldung).

Bitte Arbeitskleidung mitbringen.

 


Übrigens

MAILVERTEILER

Bitte teilen Sie uns mit, wenn sie durch einen Rundbrief per mail über das Programm informiert werden möchten.

 

ATELIERS AM WERFTPARK

In der zweiten Etage und im Souterrain des Hauses Kaiserstr.4 befinden sich auch Künstlerateliers. Es gibt eine Warteliste für Interessenten.

 

VEREIN KULTURWERFT E.V.

Wir haben einen Verein gegründet und planen, organisieren und verwirklichen verschiedene Projekte.

Kunst-Kurse, Workshops zu Material und Technik werden angeboten.

Nähere Informationen:  

www.kultur-werft.de